spotlight-4

Ausbildung zum Brandschutzhelfer

Was sind Brandschutzhelfer?

Brandschutzhelfer sind Personen, die in ihrem unmittelbaren Tätigkeitsbereich Aufgaben des Brandschutzes übernehmen. Der Brandschutzhelfer trägt enorm dazu bei, die betriebliche Sicherheit zu erhöhen.

Durch die schnelle Einleitung von Erstmaßnahmen im Brandfall (z.B. Brandmeldung, Alarmierung, Bekämpfung von Entstehungsbränden, Unterstützung der Flucht und Rettung von Beschäftigten oder Besuchern) können Personen- oder Sachschäden so gering wie möglich gehalten oder sogar vermieden werden.

Nur durch eine entsprechende Ausbildung und regelmäßige Nachschulungen kann der Brandschutzhelfer seine Tätigkeit zuverlässig ausführen.

Schulen Sie deshalb Ihre Mitarbeiter zum Brandschutzhelfer, um durch gezielte Sensibilisierung und Verhaltenstraining Ihren Brandschutz zu optimieren. Unsere Ausbildung wird selbstverständlich gemäß den Anforderungen von §10 ArbSchG durchgeführt.

Übrigens: Die Notwendigkeit, Mitarbeiter entsprechend zu schulen, ist aus
§10 ArbSchG, §22 BGV A1, BGI 560 (.pdf) sowie ASR 2.2 abzuleiten.

Theoretische Ausbildung (6x45min)
  • Rechtsgrundlagen (§10 ArbSchG, §22 BGV A1 und ASR 2.2)
  • Brandschutzorganisation im Betrieb (Brandschutzordnung & Notfallpläne)
  • Baulicher Brandschutz (Melde- & Löschanlagen)
  • Aufgaben des Brandschutzhelfers
    1. Unterstützung des Brandschutzbeauftragten
    2. Vorbeugender Brandschutz durch Kontrolle der Arbeiten mit Feuer und Hitze (Schweißwache)
    3. Brandbekämpfung bei Entstehungsbränden
    4. Bedienung der Brandschutzeinrichtungen (Wandhydranten, Rauch- und Wärmeabzüge)
    5. Einweisung der eintreffenden Feuerwehr
  • Verhalten im Brandfall (Notruf, Rauchausbreitung, Evakuierung, usw.)
  • Gefahren bei Bränden und Brandklassen mit anschaulichen Versuchen in einem Rauchhaus-Modell (Staubexplosionen, Flashover, Rauchausbreitung)
  • Löschmittel und ihre Wirkung
  • Verbrennungsvorgang

Das theoretische Wissen bringen wir Ihnen anhand eines spannenden und abwechslungsreichen Experimentalvortrages bei. Langweilige Theorievorträge werden Sie bei uns nicht erleben!

Praktische Ausbildung (2x45min)
  • Spraydosenexplosion
  • Fettexplosion
  • Metallbrand
  • Realistische Übungen an gasbetriebenen Objekten (Flüssigkeitsbrand, Papierkorbbrand und Bildschirmbrand) mit Wasser- und Kohlendioxidfeuerlöschern
  • Löschen von brennenden Personen mit Löschdecke und Feuerlöschern
Teilnehmerkreis

Für wen ist eine Ausbildung zum Brandschutzhelfer sinnvoll?

  • Mitarbeiter, die mit Aufgaben im Brandschutz betraut werden sollen bzw. betraut sind
  • Mitarbeiter aus Technikbereichen
  • Sicherheitsbeauftragte
  • Brandschutzverantwortliche
  • Mitarbeiter/-innen von Behörden, Kommunen und Versicherungen
  • Sonstige Brandschutzinteressierte
Preise & Leistungen

Referent: Oberbrandmeister Joachim Schwab

Leitung: Dipl.-Ing. Britta Wenzel

Preis pro Person: Bei einer Schulung bei Ihnen vor Ort beträgt der Preis pro Person 240,00€*. Die Verpflegung ist nicht inklusive und muss von Ihnen übernommen werden.

Ausbildungsort:
Wir schulen direkt bei Ihnen vor Ort. Dies bietet den Vorteil, dass auf Ihre speziellen Verhältnisse direkt vor Ort eingegangen werden kann.

Beginn: 7:30 Uhr
Dauer: 4-8 Stunden, je nach betrieblichen Voraussetzungen

Der Lehrgang findet ab fünf Personen statt. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20 Personen. Bei Abschluss des Lehrganges erhält jeder Teilnehmer ein Ausbildungszertifikat.

Voraussetzungen:
Bei einer Schulung bei Ihnen vor Ort wird ein Strom- und Wasseranschluss, ein Schulungsraum mit Beamer und ungefähr 50 Quadratmeter freier Platz auf dem Gelände benötigt.

* Alle genannten Preise verstehen sich zuzüglich 19% Mehrwertsteuer.

Fordern Sie noch heute Ihr individuelles Angebot für eine Ausbildung zum Brandschutzhelfer an - einfach und unverbindlich.